SUPPORT

Telefon 0212 – 6450979-0

Team-Viewer Fernwartung

Bitte geben Sie uns für die Teamviewer-Fernwartung Ihre Sitzungs-ID und Ihr Kennwort an. Sie können die Sitzung jederzeit über "abbrechen" beenden.

 

Leistungen

Workforce Management

Das Ziel von Workforce Management ist es, die bestehenden Personalkapazitäten intelligenter einsetzen und jederzeit schnell an sich ändernde Rahmenbedingungen anpassen zu können. Bedarfsschwankungen können beispielsweise durch volatile Auftragslagen in der Industrie, wechselnde Kundenfrequenzen im Handel, Anrufvolumen im Call Center, schwankendes Patientenaufkommen im Gesundheitswesen oder saisonale Peaks in der Logistik entstehen.

Letztlich geht es darum, das Arbeitsaufkommen und die Arbeitszeiten zu jeder Zeit bestmöglich zu synchronisieren und eine kostenoptimierte Einsatzplanung zu generieren. Der Vorteil einer intelligenten Workforce Management Software: Sie wirkt auf vielen Ebenen und schafft ein nachhaltig produktives und zukunftsfähiges Arbeitsumfeld, das die Mitarbeiter aktiv in die Arbeitszeitgestaltung einbindet und mit viel Transparenz zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit und Produktivität beiträgt.

Die ATOSS Staff Efficiency Suite ist eine tausendfach bewährte Lösung für modernes und effizientes Zeitmanagement. Die ATOSS Zeitwirtschaft bietet dabei neben der Personalzeiterfassung viele weitere Möglichkeiten, Personalarbeit zu gestalten, statt Mitarbeiter nur zu verwalten. Welche

Unsere Lösungen für Ihr Workforce Management

Personalbedarfsermittlung
Flexibler und bedarfsorientierter Personaleinsatz

Die Personalbedarfsermittlung ist die Basis für eine effiziente und agile Personaleinsatzplanung. Nur mit einer professionellen Personalbedarfsermittlung lässt sich bestimmen, welche Mitarbeiter mit welchen Qualifikationen zu welchen Kosten wo und wann zum Einsatz kommen sollen – pro Tag, pro Stunde oder im Idealfall minutengenau berechnet.

Moderne, dynamische Unternehmen folgen dabei dem Just-in-time Prinzip, das nicht nur in der Produktion oder in der Logistik wirtschaftliche Vorteile bietet. Denn für einen effizienten Personaleinsatz gilt letztlich: Sind die Mitarbeiter im Einsatz, wenn sie gebraucht werden, fallen weniger teure Leerlaufzeiten und Überstunden an. Gleichzeitig steigen Produktivität und Servicequalität.

ATOSS hat Lösungen zur Personalbedarfsermittlung auf Basis modernster Technologien entwickelt, die Sie bei der komplexen Personalbedarfsplanung effektiv unterstützen.

Exakte Personalbedarfsermittlung für mehr Planungssicherheit

Schwankungen im Personalbedarf gehören zum Unternehmensalltag – sei es auf Monats-, Wochen-, Tages- oder sogar Stunden- bzw. Minutenebene. Eine professionelle Personaleinsatzplanung hat die Aufgabe, diese Schwankungen kurz- oder langfristig kostenoptimiert auszugleichen. Ausgehend von Prognosen des zukünftigen Arbeitsvolumens und historischen Daten, beispielsweise realisierte Umsätze, Kassenbons, Auftragsvolumen, Belegungsquote im Krankenhaus oder getätigte Anrufe im Call Center, entsteht bei der Personalbedarfsermittlung ein Forecast. Die relevanten Informationen fließen aus Vorsystemen in die Ermittlung des Bedarfs ein. Das Ziel ist eine genaue Beschreibung des Bedarfs innerhalb eines definierten, möglichst kurzen Zeitraums. Dieser Forecast durch die Personalbedarfsermittlung bildet dann die Basis für eine minutengenaue bedarfsoptimierte Personaleinsatzplanung.

Durch den konsequenten Abgleich des prognostizierten Arbeitsvolumens mit den tatsächlich angefallenen Ist-Stunden lässt sich die Qualität des Forecasts und damit auch der Einsatzplanung sukzessive steigern. Es gilt: Je feingranularer und genauer die Personalplanung ist, desto beeindruckender sind die Effekte in der Praxis.

Nutzen und Effekte der Personalbedarfsermittlung

  • Transparenz über den Personalbedarf
  • Punktgenaue Planung und Steuerung des Personalbedarfs
  • Längere Reaktionszeiträume
  • Optimierung der Personalkosten
  • Höherer Service Level
  • Steigerung der Produktivität
  • Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit
Personalstrukturoptimierung
Identifizieren Sie mittels Kennzahlen ihre optimale Personalstruktur

Unternehmen stehen in volatilen Marktstrukturen stets vor der großen Herausforderung, das Personal möglichst optimal an einen stetig wechselnden Personalbedarf anzupassen. Und das unter Berücksichtigung einer Vielzahl an mitarbeiterspezifischen, betrieblichen und gesetzlichen Regelungen. Ein zentraler Erfolgsfaktor bei der bestmöglichen Abdeckung des Personalbedarfs ist es, eine ausgewogene Personalstruktur im gesamten Unternehmen zu schaffen. Dazu gehören eine optimale Anzahl von Vollzeit-, Teilzeit- und Aushilfskräften mit unterschiedlichen Verfügbarkeiten, Arbeitszeitmodellen und Qualifikationen. Pro Standort, Filiale oder Abteilung. Denn nur so können Auftrags- und Bedarfsspitzen vollständig kosten- und serviceorientiert abgedeckt und damit einhergehend die Wettbewerbsfähigkeit gesichert werden.

Die Personalstrukturoptimierung simuliert mithilfe einer Vorgabe von möglichen Mitarbeitervertragsmodellen, verschiedensten Abwesenheitsquoten und den zu erwartenden Personalbedarf je Qualifikation selbstständig und automatisch verschiedenste Personalstrukturen. Diese werden mit frei definierbarer Kennzahlen und Regeln, u.a. Sicherstellung der Gesetzeskonformität, Abweichung zum Personalbedarf oder entstehende Personalkosten, miteinander verglichen. Das Ergebnis liefert eine schnelle Entscheidungsgrundlage für die Auswahl der optimalen Personalstruktur.

Nutzen und Effekte der Personalstrukturoptimierung

  • Transparenz über den zu erwartenden Personalbedarfs
  • Erstellung von Mustervorlagen anhand der Daten aus bestehenden Standorten, Abteilungen und Bereichen
  • Definition von möglichen Mitarbeiterprofilen für einen Personalstrukturvergleich
  • Flexible Bewertung von unterschiedlichen Personalstrukturvarianten
  • Schaffung eines optimalen Personalmix für neue Standorte, Abteilungen und Bereiche
  • Wertschöpfende Entwicklung der Personalstruktur
  • Effiziente und zielgerichtete Versorgung der Recruitingabteilung mit benötigten
  • Mitarbeiterprofilen
  • Steigerung von Kosten- und Serviceorientierung
  • Sicherung von Wettbewerbsvorteilen
Kapazitätsplanung
Personalkapazitäten – Heute für den Erfolg von morgen planen

Eine optimale Kapazitätsplanung der Mitarbeiter ist ein entscheidender Erfolgsfaktor und trägt zur langfristigen Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens bei. Die Planer stehen bei der Kapazitätsplanung vor der Herausforderung, eine mittel- und langfristige Anpassung der Personalkapazität an den Personalbedarf zu erreichen. Beim Planen der Personalkapazitäten gilt es, unbeständige Auftragslagen in volatilen Märkten und schwankende Besucher- und Kundenströme effektiv und effizient in Einklang zu bringen. Denn nur mit dem richtigen Einsatz der Ressourcen können Unternehmen alle Potenziale in Bezug auf Kosten-, Service- und Umsatzorientierung bestmöglich ausschöpfen.

Mit der ATOSS Kapazitätsplanung alle Daten der Mitarbeiter stets im Blick

Für eine optimale Ressourcenplanung benötigen die Personalplaner eine Lösung, die Kapazitätsverläufe und Bedarfe zu jeder Zeit langfristig sichtbar und steuerbar macht und nicht erst bei der Monats-, Wochen- oder Tagesplanung die nötigen Einblicke liefert. Diese Möglichkeit bietet Ihnen die Kapazitätsplanung aus dem Hause ATOSS. Die Software berücksichtigt alle Faktoren, die Einfluss auf die Personalkapazität haben. Dies geschieht innerhalb von flexibel definierbaren zeitlichen und organisatorischen Aggregationsstufen. Die Kapazitätsplanung erfasst dabei alle wichtigen Daten der Mitarbeiter – von der allgemeinen Personalstruktur wie Vollzeit, Teilzeit oder Aushilfe bis hin zu Freizeitanspruch, Urlaub, Krankheit und Qualifikation.

Durch Kapazitätsplanung die Produktivität steigern

Durch die Integration von Abwesenheitsquoten sind Abweichungen zwischen der Brutto- und Netto-Kapazität gegenüber dem Bedarf sofort erkennbar. Das erhöht die Transparenz bei der Kapazitätsplanung erheblich und zeigt Handlungsoptionen auf, die Organisationen strategische Vorteile beim Projektmanagement und bei einem Projekt verschaffen.

Nutzen und Effekte der Kapazitätsplanung für Mitarbeiter und Unternehmen

  • Umfassender Überblick über die verfügbare Brutto- und Netto-Kapazität
  • Integrierte Abwesenheits- und Krankheitsraten der Mitarbeiter
  • Personalbedarf und Abweichungen sind auf einen Blick sichtbar
  • Unterstützung von Team-, Bereichs- und unternehmensweiter Planung
  • Steigerung der Planungsqualität durch vorausschauenden Kapazitätsabgleich
  • Kosten-, Service- und Umsatzoptimierung durch qualifizierte, langfristige Planung
  • Präzise Urlaubsplanung durch Abstimmung mit dem Personalbedarf
  • Schlanke und effiziente Prozesse dank integriertem Datenbestand
Personaleinsatzplanung
Auf den Punkt gebracht

Die aktuelle Lage rund um Corona zeigt, dass Flexibilität rund um die Arbeitszeit ein entscheidendes Mittel zur Sicherung des Geschäftsbetriebes ist. Bedarfsoptimierte Personaleinsatzplanung ist ein wichtiges Instrument zur Flexibilisierung und Produktivitätssteigerung.

Was ist Personaleinsatzplanung?

Die Personaleinsatzplanung ist per Definition eine zentrale Ebene im Workforce Management. Bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung ist ein Werkzeug, um das vorhandene Personal mit dem benötigten Personalbedarf in Einklang zu bringen – und zwar umsatz-, service-, kosten-, und mitarbeiterorientiert. Auch die Umsetzung von Home-Office-Konzepten oder Split Organisationen ist kein Problem, Regelungen wie das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung werden ebenfalls automatisch berücksichtigt.

Intelligente Personaleinsatzplanung Software bindet Mitarbeiter aktiv in die Arbeitszeitgestaltung ein – für volle Transparenz, Flexibilität und eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit. So schafft man mit digitaler Personaleinsatzplanung die Basis für eine atmende Organisation, die jederzeit kosten- und bedarfsoptimiert auf schwankende Anforderungen reagieren kann.

Die Vorteile von ATOSS Personaleinsatzplanung

  • Einfachere Personalplanung bei gleichzeitig höherer Planungsqualität
  • Bedarfs-, service- und kostenoptimierter Personaleinsatz
  • Reduktion unproduktiver Arbeitszeiten
  • Flexiblere Reaktion auf Bedarfsschwankungen
  • Mehr Transparenz über Personalprozesse/-kosten
  • Gerechtere Planung und flexiblere Arbeitszeitgestaltung für spürbare Work-Life-Integration

ATOSS Personaleinsatzplanung für Ihre Systemlandschaft

ATOSS Workforce Management Lösungen sind über Schnittstellen mit nahezu jedem Drittsystem der typischen IT-Systemlandschaft von kleinen und großen Unternehmen kompatibel.

Das garantiert eine voll integrierte Systemlandschaft und schafft effiziente und ganzheitliche Prozesse. Typische Anbindungsszenarien unserer Kunden sind:

  • HR-Systeme, wie SAP SuccessFactors oder Workday
  • Lohn- und Gehaltssysteme
  • Business Analytics Lösungen
  • Krankenhausinformationssysteme
  • Kassensysteme
  • Warenwirtschaftssysteme
  • ERP-Systeme

Mitarbeiter in die Personaleinsatzplanung einbinden

Self Services für die Personaleinsatzplanung sind ein zentraler Erfolgsfaktor für mehr Flexibilität rund um die Arbeitszeit. Darunter verstehen wir beispielsweise Wunschdienstpläne, Tauschbörsen, sowie Apps für mobiles Workforce Management. Das Ziel: Die Mitarbeiter optimal darin zu unterstützen, ihre Arbeitszeit so flexibel und eigenverantwortlich wie möglich zu planen. Das Ergebnis: Spürbar mehr Work-Life-Integration, sinkende Krankheits- und Fluktuationsquoten und zufriedenere Mitarbeiter. Mit Blick auf den demographischen Wandel und den damit verbundenen Fachkräftemangel war die Investition in die Flexibilisierung der Arbeitszeiten der eigenen Mitarbeiter nie sinnvoller.
Personalsteuerung
Mehr Effizienz durch professionelle IT-gestützte Personalsteuerung

Bei der Personalsteuerung müssen Unternehmen zeitnah auf plötzliche Schwankungen beim Personalbedarf oder auf kurzfristige Ausfälle von Mitarbeitern reagieren. Dabei ist es wichtig, schnell und effizient mit Hilfe von Automatismen und auf Basis von höchster Datentransparenz die richtige Entscheidung zu treffen. Zielsetzung ist, den angestrebten Service-Level zu optimalen Kosten und bei maximaler Gesetzeskonformität auch bei kurzfristigen personellen Engpässen zu halten, ohne größere Kompromisse bei der Mitarbeiterorientierung eingehen zu müssen. Klar definierte Prozesse und eine effiziente IT-gestützte Einsatzplanung stellen kurze Reaktionszeiten und bestmögliche, faire Ersatzbesetzungen sicher.

Ganzheitliches Workforce Management als Ziel

ATOSS hat Lösungen für ein ganzheitliches Workforce Management entwickelt, die eine professionelle strategische und operative Disposition unterstützen – von der Personalbedarfsermittlung über die Kapazitäts- und Einsatzplanung bis hin zu Zeitwirtschaft und Self Services. Damit lässt sich der Personalbedarf anhand von Daten aus Vorsystemen und intelligenten Prognoseverfahren ermitteln und Personalbedarf und Personalkapazität optimal synchronisieren. So schaffen Sie beste Voraussetzungen für eine hochwertige operative Einsatzplanung und können kurzfristige Maßnahmen im Rahmen der Personalsteuerung signifikant reduzieren.

Personalsteuerung auf smarte Art

Das Prinzip: Ein einheitliches System unterstützt unternehmensweit oder bereichsübergreifend das Verleihen von Mitarbeitern sowie den Einsatz von Springern und Poolmitarbeitern. Aufwändige und langwierige Abstimmrunden entfallen, Engpässe im Arbeitsauflauf werden auf ein Minimum reduziert. Bei krankheitsbedingten Ausfällen von Mitarbeitern beispielsweise schlägt die Lösung dem Planer automatisch verfügbare und geeignete Mitarbeiter als Ersatz vor. Bei der Selektion werden hinterlegte Kriterien wie Stand der Arbeitszeitkonten, Qualifikationen oder zeitliche Präferenzen einbezogen. Geeignete Mitarbeiter erhalten Schichtangebote schnell und effizient mobil. Für die kurzfristige Planung, die sogenannte Intraday Steuerung, bietet ATOSS zudem eine Automatische Einsatzplanung. Sie unterbreitet dem Planer auf Knopfdruck einen Vorschlag für eine Ersatzplanung und berücksichtigt dabei alle Rahmenbedingungen wie Verfügbarkeiten, Saldenstände, Qualifikationen, Bedarfe, tarifliche oder gesetzliche Regelungen. So werden kurzfristige personelle Engpässe erfolgreich und wirtschaftlich gemeistert.

Nutzen und Effekte

  • Systemgestützte Suche nach qualifiziertem Ersatz bei kurzfristigen Mitarbeiterausfällen
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit auf plötzliche Ereignisse durch einen Intra-Day
  • Planungsautomatismus
  • Flexible Kommunikationswege zur automatischen Benachrichtigung von Mitarbeitern über
  • Planänderungen
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit durch weniger ungeplante Arbeitseinsätze
  • Sicherung des Geschäftsbetriebs und des Service-Levels
  • Schlanke und effiziente Prozesse dank integriertem Datenbestand
  • Steigerung der Mitarbeiterproduktivität durch effiziente Vermeidung von unproduktiven
  • Arbeitszeiten
Zeitwirtschaft
Nutzen und Effekte einer digitalen Zeitwirtschaft

Ein Zeitwirtschaftssystem erfasst alle Arbeitszeiten verursachungsgerecht und bewertet sie automatisch. Alle Informationen stehen in Echtzeit zur Verfügung. Gesetzliche oder tarifliche Regelungen und Betriebsvereinbarungen lassen sich schnell und einfach als Regelwerk im System abbilden – und damit rechtskonform und revisionssicher umsetzen.

Weitere Nutzen und Effekte sind:

  • Zeiterfassung unabhängig von Ort, Zeit oder Endgerät – gesetzes- und regelkonform
  • Weniger Administrationsaufwand bei einfacher Bedienung
  • Mehr Transparenz für Mitarbeiter und Management
  • Systemgestütztes Antragswesen für Abwesenheiten
  • Einfache Einbindung der Mitarbeiter über Self Services

Steigern Sie jetzt mit einer digitalen Zeitwirtschaft Effizienz und Transparenz rund um die Arbeitszeit.

Was zeichnet eine moderne Zeitwirtschaft Software aus?

Worauf Sie bei einer Lösung für digitale Zeitwirtschaft achten sollten, um einen schnellen ROI und Zukunftssicherheit zu gewährleisten:

  • Rückrechnungs- und Variantenfähigkeit
  • Automatische Warnhinweise bei Regelverstößen
  • Reporting und Dialoge mit flexibler Gestaltung
  • Betriebs-, tarif- und gesetzeskonforme Bewertung der Arbeitszeit
  • Automatische Datenübergabe an Lohn und Gehalt
  • Nahtlose Integration in die vorhandene Systemlandschaft

ATOSS Lösungen bedienen diese Anforderungen im Standard und können darüber hinaus exakt auf Ihre eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Ohne aufwändige Zusatzprogrammierung.
Arbeitszeiterfassung
Arbeitszeiten erfassen: Effizient und immer aktuell

Ob unterwegs oder im Büro, auf der Baustelle oder vor Ort beim Kunden: ATOSS Arbeitszeiterfassung ist Ihr Werkzeug für alle Anforderungen an eine moderne Zeiterfassung – jederzeit und überall.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) wird das korrekte Erfassen der Arbeitszeiten künftig nicht nur notwendig, sondern für Unternehmen innerhalb der EU zur Pflicht werden. Doch statt unnötiger Bürokratie schafft digitale Zeiterfassung die sichere Basis für alle Prozesse rund um die Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter und ermöglicht eine transparente Arbeitszeitgestaltung. Gleichzeitig ist sie auch die Grundlage für eine präzise Entgeltabrechnung. Und gerade die Corona-Krise und der damit verbundene Zuwachs an Remote Work und Home-Office hat uns gezeigt, wie wichtig eine flexible Arbeitszeit und auch eine standortunabhängige Zeiterfassung sind.

ATOSS Zeiterfassung: mehr Transparenz, weniger Pflegeaufwand

Wir bieten Ihnen eine digitale Arbeitszeiterfassung, die Zeiten und Tätigkeiten dort erfasst, wo sie anfallen – per Smartphone- oder Tablet-App, Notebook, Internet, Kassensystem, Terminal oder auch automatisch beim Türöffnen. Für Sie als Arbeitgeber bedeutet die ATOSS Software mehr Effizienz und weniger Administrationsaufwand bei der Zeiterfassung und Zeitbewertung.

Die ATOSS Zeiterfassung schafft umfassende Transparenz und damit ein solides Fundament für ein leistungsfähiges Arbeitszeitmanagement. Sie wertet erfasste Daten topaktuell aus, übergibt sie für eine korrekte Lohnabrechnung elektronisch an das Lohn- und Gehaltssystem und bündelt sie auf Wunsch automatisch zu aussagekräftigen Analysen und Reports. Dabei behalten Sie stets den Überblick über:

  • Zeitsalden
  • Fehlzeiten
  • Überstunden
  • Anfallende Zuschläge
  • Individuelle Feiertage hinsichtlich der Abrechnung
  • Abrechnungsrelevante außerplanmäßige Pausen

Die Auswertungen der digitalen Arbeitszeiterfassung bieten fundierte Informationen für unternehmenswichtige Entscheidungen. Die Entlastung von Routineaufgaben reduziert den Administrationsaufwand messbar. Falls erforderlich, lassen sich alle Daten auch ganz einfach exportieren.

Digitale Arbeitszeiterfassung für zufriedenere Mitarbeiter

Mit der Zeiterfassung von ATOSS können Ihre Arbeitnehmer ganz einfach Zeitstempelungen vornehmen. Self Services ermöglichen zu jeder Zeit Saldenstände einzusehen, Buchungen nachzuholen oder Abwesenheitsanträge zu stellen. Die digitale Arbeitszeiterfassung kann mobil auch per App erfolgen. Zusammengefasst: Ein professionelles und modernes Zeiterfassungssystem und mehr Transparenz rund um die Arbeitszeit sorgen für zufriedenere Mitarbeiter.

Nutzen und Effekte der ATOSS Zeiterfassung

  • Höchste Transparenz über Arbeitsstunden durch Online-Aktualität
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Gewährleistung gesetzlicher Regelungen wie maximale Arbeitszeit oder Ruhezeiten
  • Weniger Administrationsaufwand durch Automatisierung der Arbeitszeiterfassung
  • Reduzierung von Fehlerquellen bei der Erfassung und Auswertung der Daten
  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit durch mehr Transparenz bei der Arbeitszeit
  • Fundierte Managementinformationen
  • Zukunftssicherheit dank modernster Technologie
Business Analytics
Mehr Transparenz für das Management durch Business Analytics

Die systematische Erhebung und Auswertung von Personalinformationen gestaltet sich in vielen Unternehmen noch schwierig. Aufgrund einer unzureichenden Datenbasis und fehlender Systemunterstützung werden Analysen und Reports häufig mit hohem Aufwand manuell erstellt. Der ATOSS BI Connector ermöglicht, alle relevanten Daten aus dem ATOSS Workforce Management nahtlos in marktübliche Business Analytics Tools einzubinden. Das schafft die Basis für umfassende Managementanalysen rund um Arbeitszeitmanagement und Einsatzplanung. So können beispielsweise Zeitkonten, Abwesenheiten, Fehlgründe, Umsätze pro Mitarbeiter, Produktivität spezifischer Einheiten oder Kostenstellen detailliert und mehrdimensional ausgewertet werden. Auf diese Art entstehen durch Business Analytics die nötige Transparenz für ein effizienteres Personalcontrolling und eine fundierte Basis für strategische und operative Entscheidungen. Aus der Fülle an Personaldaten in Unternehmen wird mit Hilfe von Business Analytics Tools nutzbares Wissen.

Nutzen und Effekte von Business Analytics

  • Nutzung der ATOSS Daten in allen marktüblichen BI-Tools
  • Analyse aller relevanten Daten aus dem ATOSS Workforce Management
  • Umfassende Transparenz über Zusammenhänge im Personaleinsatz
  • Mehrdimensionale, aussagestarke Analysen und Reportings
  • Unternehmensweit einheitliche Kennzahlen
Self Services
Mit Self Services Transparenz erhöhen und Eigenverantwortung fördern

Mitarbeiterportale sind als strategisches Instrument zur Optimierung der internen Kommunikation inzwischen ein fester Bestandteil in Unternehmen. Sie bilden einen wesentlichen Koordinations- und Informationsknotenpunkt und ermöglichen eine immer stärkere Einbindung der Belegschaft in die Arbeitsprozesse und -inhalte. Das gilt auch für das Thema Arbeitszeit, das nachweislich einen hohen Einfluss auf die Gesamtzufriedenheit von Mitarbeitern hat.

Wie können Self Services noch effizienter werden?

Das neue Staff Center aus dem Hause ATOSS ist die ideale Ergänzung ihrer bestehenden Mitarbeiter-Services rund um die Themen Arbeitszeitmanagement und Personaleinsatzplanung. Es überzeugt mit puristischem Design. Im alltäglichen Gebrauch macht es ganz einfach Spaß, die User Journey ist so, wie es der Anwender heute von privaten Apps kennt und erwartet. Über eine intuitive Use-Case-basierte Menüführung werden Mitarbeiter und Manager aktiv in die zeitwirtschaftlichen Prozesse eingebunden.

Wie Self Services die Transparenz erhöhen

Der Jahres- und Bereichskalender im Staff Center leistet beispielsweise bei der Urlaubsbeantragung/-genehmigung aktive Unterstützung. Er zeigt die geplanten oder tatsächlichen Abwesenheiten einer Abteilung oder einer anderen Organisationseinheit an. Der Vorgesetzte hat rasch den Überblick und kann Anträge umgehend bearbeiten. Auch die Mitarbeiter profitieren von den Workflows: Überschneiden sich Anträge in einem Zeitraum, so wird das schon bei der Beantragung visualisiert. Das verbessert die Übersichtlichkeit und verringert die Fehlerquote. Über das Mitarbeiterportal lassen sich auch individuelle Arbeitspräferenzen einfach eintragen. So entstehen beste Voraussetzungen für mehr Selbstbestimmung und Fairness am Arbeitsplatz, eine ausgewogene Work-Life-Balance und mehr Motivation – ein wichtiger Faktor in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels.

Nutzen und Effekte

  • Use-Case-basierte Menüführung für maximale User Experience
  • Entlastung der Personalabteilung von Routinetätigkeiten
  • Beschleunigung und Vereinfachung von Basisprozessen
  • Weniger Druck-, Papier- und Archivierungskosten
  • Keine Medienbrüche bei der Beantragung von Abwesenheiten, Zeitbuchungen, Saldenkorrekturen, Wunscherfassung und Tauschprozessen
  • Mehr Motivation und Eigenverantwortung für die Mitarbeiter
  • Höhere Planungssicherheit und -gerechtigkeit
  • Unterstützung von Work-Life-Balance Konzepten
  • Mehr Transparenz und Servicequalität für Mitarbeiter und Führungskräfte